Checkliste für Auftritte

Der Bauchtanz lebt von seinen Auftritten. Natürlich vermögen auch die Trainingsstunden, das Anfertigen von Kostümen oder das Lernen neuer Choreographien für Begeisterung sorgen. An den Adrenalinstoß und die Freude eines eigenen Auftrittes kommen all diese Aspekte aber wohl nicht heran.

Doch bevor sich eine Bauchtänzerin überhaupt im Rausch eines eigenen Auftritts verlieren kann, müssen zunächst einmal zahlreiche Vorüberlegungen getätigt werden. All diesen Vorüberlegungen widmet sich nun dieser Artikel. So kann sich beim nächsten Bauchtanzauftritt voll auf auf die eigene Performance und nicht auf die Rahmenbedingungen konzentriert werden.

Die folgende Checkliste hilft dabei, den nächsten Auftritt souverän zu planen.

1. Vorüberlegungen – Die Rahmenbedingungen

  • Bin ich im Falle eines kommerziellen Auftritts durch einen Vertrag versichert und geschützt?
  • Wo und wann soll der Auftritt stattfinden?
  • Wie komme ich zum Ort des Auftritts? Gelingt auch der Transport meines Equipments problemlos?
  • Kenne ich die genaue Adresse und habe ich die Möglichkeit, den Auftraggeber auch noch kurzfristig zu kontaktieren?
  • Was ist der Anlass der Feier? Muss ich mein Choreographie oder mein Outfit an die Feier anpassen?
  • Wo findet die Feier statt? Im Freien? Im Innenbereich? Hat dies Auswirkungen auf meine Planung?
  • Wie viele Gäste werden erwartet? Reicht die Lautstärke meiner Musikanlage für die Anzahl der Gäste aus?
  • Ist der Auftritt bekannt oder eine Überraschung? Wie kann ich eine eventuelle Überraschung gekonnt inszenieren und in meinen Bühnenauftritt integrieren?
  • Ist eine Bühne vorhanden? Falls ja, wie groß ist sie, welcher Belag wurde verbaut, welche Beleuchtung kann ich einsetzen und sehen alle Gäste den Auftritt? Falls nein, wie kann ich die räumlichen Gegebenheiten dennoch so nutzen, dass alle Gäste meinen Auftritt sehen und genügend Beleuchtung vorhanden ist?
  • Kann ich auf eine vorhandene Musikanlage oder gar Live Band setzen oder muss ich meine eigene Musikanlage beziehungsweise Boxen mitbringen?

2. Vorüberlegungen – Der Auftritt

  • In Sachen Musik sollten die Stücke des Auftritts auf lediglich eine CD gebrannt beziehungsweise in nur eine Playlist gezogen werden. So kann die Musik ohne Planung durchlaufen. Mögliche Stücke für eine Zugabe oder alternative Programme sollten hingegen separat gespeichert werden.
  • Welches Kostüm soll eingesetzt werden und sollen Schuhe getragen werden? Diese Fragen sind auch von der Beleuchtung und dem Bodenbelag abhängig zu machen.
  • Habe ich alles bereit und eingepackt? Kostüm? Musik? Materialien zur Reparatur oder Anpassung des eigenen Outfits? Schminksachen? Tanzschuhe?
  • Brauche ich Helfer für meinen Auftritt, etwa zur Vorbereitung der Bühne oder dem Anziehen des Kostüms?
  • Welche Kleidung trage ich vor und nach dem Auftritt? Hier dem Anlass entsprechend kleiden. Zudem darauf achten, dass die Alltagskleidung nicht Druckspuren in sichtbaren Teilen des Bauches oder der Hüfte hinterlässt.
  • Wer macht eventuelle Ansagen vor oder nach dem Auftritt? Treten noch weitere Künstler vor oder nach mir auf? Muss ich mich mit diesen absprechen?

3. Direkt vor der Show

  • Direkt vor der Show nochmals mit den Begebenheiten vor Ort vertraut machen. Ist die Tanzfläche sauber? Funktionieren die Musik- und Lichtanlagen? Sind Musik und Licht an die räumlichen Verhältnisse und die eigene Show angepasst? Hier u.a. Musiklautstärke, Tonqualität und Helligkeit prüfen.
  • Alle eigenen Kostüme und Requisiten bereitlegen. Erreiche ich beispielsweise einen Tanzstock ohne Probleme während meiner Choreographie?
  • Sitzt mein Kostüm vollständig und fest? Bin ich ansprechend geschminkt? Sitzt meine Frisur?