Nice to meet: Marta Korzun (Ukraine)

Interview mit Marta Korzun (Ukraine)

MartaInGermany.deSeit ein paar Jahren ist Marta Korzun aus Ukraine immer wieder auf der internationalen Szene zu sehen und in den letzten zwei Jahren gibt es kaum einen großen Festival, wo sie nicht eingeladen ist. Die Wettbewerbe knackt sie wie Nüsse und begeistert das Publikum mit ihren gefühlvollen, charmanten und technisch perfekten Choreographien! Bei einem Workshop Stockholm BellyDance Festival“ haben wir (Angelina und Delanna) sie zufällig getroffen und waren überrascht, wie einfach und “auf dem Boden” geblieben sie wirkte und auch tatsächlich WAR und auch mit anderen Mädchen und Frauen umgegangen ist. Keine Diva, kein SuperStar, in der Trainingskleidung wie du und ich und auf der Bühne atemberaubend! Denn Abends rockte sie neben Tito, Khaled Mahmoud und Virginia die Bühne und begeisterte sowohl das europäische als auch arabische Publikum. Wer ist Marta Korzun und was sind ihre Geheimnisse….

 

 

1. Marta, du bist Mitte 20, verheiratet, hast vor neun Jahren angefangen den Orientalischen Tanz zu tanzen und bist in den letzten zwei Jahren sehr schnell bekannt geworden, was ist Dein Geheimnis?

Marta: Es sind mehrere Geheimnisse, die eigentlich keine Geheimnisse sind :-):

  • Liebe und Leidenschaft zu dem, was du machst, zum Orientalischen Tanz.
  • Hartnäckigkeit und viel Mühe.
  • Glaube an sich selbst und, dass alles, was du dir vorgenommen hast, klappen wird.

2. Wie bist du zum Orientalischen Tanz gekommen? Und war es geplant so weit zu gehen?

Marta: Zum Orientalischen Tanz bin zufällig gekommen – aufgrund einer Anzeige an einer Haltestelle. Vielleicht war das einfach von einer höheren Macht so bestimmt (lacht). Nach zwei Jahren habe ich den ersten Workshop und den ersten Wettbewerb besucht und jetzt kann ich mein Leben ohne Tanzen gar nicht mehr vorstellen. Ich liebe (immer noch!!) den Prozess des Lernens und versuche soweit es geht andere Workshops zu besuchen. So „weit“ zu gehen, war nie geplant, die Tür hat sich geöffnet und ich bin über die Schwelle gegangen…

3. Du hast sehr viele Wettbewerbe gewonnen und bist zur Zeit eine der gefragtesten Tänzerinnen und Dozentinnen weltweit. Was ist besonders schön daran und was sind die Schattenseiten des Erfolgs?

Marta: Ich denke, dass Erfolg für jeden Menschen und in jedem Bereich etwas tolles ist! Das zeigt, dass man in die richtige Richtung arbeitet und dass man seinen Lebensweg gefunden hat. Und die Schattenseiten… Das ist die fehlende Zeit für die Familie, für meinen geliebten Ehemann und die Erholung… :-)

4. Was ist dein nächstes Ziel für die Zukunft, vor allem wenn Du schon das Meiste erreicht hast?

Marta: Ziele sind einfach, ich möchte mich als Tänzerin und Trainerin weiterbilden und perfektionieren. Und da ich 300 Schülerinnen habe, wünsche ich mir, dass sie auch erfolgreich sind. Noch ein paar persönliche Ziele habe ich auch, aber die bleiben geheim :-)

5. Was ist für eine gute Tänzerin wichtig und was macht für dich eine gute Tänzerin aus?

Marta: Eine gute Tänzerin, dass ist die, bei deren Performance ich den Atem anhalten muss, die mit Herz und Seele tanzt…Emotionen spielen dabei eine sehr große Rolle! Und natürlich alles andere… Technik, Kostüm, Haare, Make up – Präsentation sollte stets auf dem höchsten Niveau sein!

6. Hast du spezielle Routine vor den Auftritten, hast du Lampenfieber?

Marta: Ich bin immer aufgeregt vor den Auftritten, egal vor welchen Publikum ich tanze. Das ist normal! Eine Routine habe ich nicht, es ist immer situationsabhängig. Manchmal ist der Auftritt kurz nach dem Workshop, da schaffe ich gerade mal das Make up fertig zu machen:-) und wenn ich Zeit habe, dann bereite ich mich in Ruhe vor und gehe meine Stücke nochmal durch.

7. Welche Vorbilder hast du?

Marta: Einzelne Vorbilder habe ich nicht, mag aber viele Tänzerinnen. Etwas lernen kannst du bei jeder, kopieren mag ich aber nicht.

8. Vielleicht ein Abschlusswort für alle Frauen, die auf den Weg dorthin sind wo du bist!

Marta: Liebe Tänzerinnen! Liebt den Tanz! Widmet euch dem Training mit der ganzen Seele und Erfolg wird kommen! Glaubt an euch selbst, an die eigene Kraft und die eigenen Fähigkeiten!

Wenn ihr Marta Korzun live erleben wollt, habt ihr bei DanceDate die Möglichkeit Workshops zu besuchen und in den Shows über ihr Können zu staunen:
www.DanceDate-Frankfurt.com

 

 

 

No comments yet.

Hinterlasse eine Antwort